Europäischer Computerführerschein ECDL

ecdl

European Computer Driving Licence

Seit Anfang 2001 ist die Gesamtschule Velbert-Mitte als zweite Gesamtschule in Deutschland zertifiziertes Prüfungszentrum für den Europäischen Computer Führerschein. Damit hat die Fachkonferenz Informatik gemeinsam mit der Schulleitung ein wichtiges berufsvorbereitendes Projekt für unsere Schule verwirklicht.

Der Europäische Computer Führerschein ist ein Nachweis für umfassende Kenntnisse im IT-Bereich. Das Zertifikat läuft international unter dem Begriff "European Computer Driving Licence", kurz ECDL, und basiert auf einer Initiative des Council of European Professional Informatics Societies (CEPIS) in Zusammenarbeit mit der Europäischen Union (EU). In Deutschland bereiten zertifizierte Trainingszentren auf den Erwerb des ECDL vor. Sie sind auch berechtigt, die entsprechenden Prüfungen abzunehmen. Dabei werden die Zentren von der im Bonner Wissenschaftszentrum ansässigen Dienstleistungsgesellschaft für Informatik (DLGI) unterstützt.

Arbeitsgemeinschaft „Europäischer Computer Führerschein"

Unsere Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 – 13 haben die Möglichkeit, sich die für die Prüfungen erforderlichen Kenntnisse anzueignen und anschließend die Prüfungen online in der Schule abzulegen.

Praxisbezogenes Wissen steht im Vordergrund der sieben Teilprüfungen, aus denen sich der ECDL zusammensetzt. Im einzelnen untergliedern sich diese Einheiten in folgende Lernfelder:

  • Grundlagen der Informationstechnologie
  • Computernutzung und Dateiverwaltung
  • Textverarbeitung
  • Tabellenkalkulation
  • Datenbanken
  • Präsentation
  • Internet

Jede erfolgreich abgeschlossene Teilprüfung wird in die so genannte Skills-Card (Teilprüfungskarte) eingetragen. Sind die Prüfungen zu den sieben Modulen erfolgreich abgelegt, wird der Europäische Computer Führerschein ausgehändigt. Als "kleiner Bruder" dieses Zertifikats gibt es den "ECDL-Start", der aus wahlweise vier der angegebenen sieben Lerneinheiten besteht. Für den späteren Erwerb des ECDL haben die vier abgeschlossenen Teilbereiche Gültigkeit.

Der ECDL ist ein europaweit anerkanntes Zertifikat, mit dem unsere Schülerinnen und Schüler ihre praktischen Fähigkeiten am Computer nachweisen können. Sie haben damit einen deutlichen, wichtigen Vorteil bei Bewerbungen, denn diese Fähigkeiten werden heute bei nahezu allen Berufen vorausgesetzt.

Weiterführende Informationen finden Sie auf den entsprechenden Webseiten der Dienstleistungsgesellschaft für Informatik.