Tin Whistle

Die irische Tin Whistle im Musikunterricht der Klasse 5

In verschiedenen Studien haben Experten herausgefunden, dass Kinder, die ein Musikinstrument spielen, im Schulunterricht ausdauernder und erfolgreicher lernen und bessere Leistungen erbringen. Infolgedessen sind an vielen Schulen so genannte „Streicherklassen" eingerichtet worden, in denen die Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Musikunterrichts ein Streichinstrument erlernen. Streicherklassen sind mit hohen finanziellen Investitionen verbunden (Anschaffung der Leihinstrumente, unterstützende Musiklehrer, etc.).

Als kleinen Ableger dieses Konzeptes haben die Musiklehrkräfte der Gesamtschule Velbert beschlossen, dass alle Kinder der fünften Klasse im Rahmen des Musikunterrichts die Tin Whistle erlernen sollen. Auf diese Weise lassen sich die theoretischen Kenntnisse im Bereich „Tonhöhennotation" (Tonleitern, Tonarten) praktisch anwenden und vertiefen.

binkieDie irische Tin Whistle (dt. „Blechpfeife") ist ein vergleichsweise preiswertes Instrument, das in Irland wie selbstverständlich von jedem Kind in der Grundschule erlernt wird. Die Kosten (für die Flöte und das eigens erstellte Unterrichtsskript) belaufen sich auf ca. 10 €. Familien, die das Geld nicht aufbringen können, werden vom Förderverein unterstützt, so dass keineR ausgegrenzt wird.

Bei unterschiedlichen schulischen Anlässen (Feste, Gottesdienste, Musikabende) werden die Arbeitsergebnisse regelmäßig präsentiert.