Moodle | Kontakt | Dienst-E-Mail

Arbeitsstunden, Wochenpläne, Hausaufgaben und Soziales Lernen

Die Gesamtschule will alle Kinder entspre­chend ihrer Leistungsfähigkeit fördern.

Dies geschieht im Fachunterricht und den Arbeitsstunden (AS), die durch die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer erteilt werden. Die Schülerinnen und Schüler erledigen ein Pflichtpensum und können aus einem Angebot von Aufgaben auswählen (Wochenplan). In den Arbeitsstunden werden sie angeleitet, organisiert und zunehmend selbstständig zu arbeiten.

Hausaufgaben gibt es an den Tagen mit Ganz­tagsunterricht (bis 15.45 Uhr) in der Regel nicht. Lediglich Sammlungs- und Beobachtungsaufträ­ge sowie das Lernen von Vokabeln werden dann zu Hause erledigt. Wenn der Unterricht früher endet, wie z. B. freitags und dienstags, können Hausaufgaben gestellt werden, jedoch maximal für 90 Minuten (Jg. 5 und 6). Natürlich nimmt der Umfang der Hausaufgaben in den höheren Jahrgangsstufen zu. Der Samstag ist regelmäßig frei.

In unserem Konzept des „Sozialen Lernens" trainieren die Kinder in den Jahrgängen 5 und 6 ihre Eigen- und Fremdwahrnehmung, ihr soziales Verhalten in der Gruppe und Methoden der Konfliktlösung.

Zugriffe: 3328
Top