Moodle | Kontakt | Impressum

Beste Chancen auf Abitur und Fachhochschulreife für Real- und Hauptschulabsolventen durch dreijährige Oberstufe an der Gesamtschule Velbert-Mitte

Im Februar werden sich auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Gesamtschul-, Real- und Hauptschulabsolventen, die die Qualifikation zum Besuch der gymnasialen Oberstufe erworben haben, entscheiden müssen, an welcher Schule sie erfolgreich zum Abitur oder zur Fachhochschulreife geführt werden wollen.

Die Gesamtschule Velbert-Mitte bietet genau diesen Schülerinnen und Schülern speziell darauf abgestimmte individuelle Lernprogramme und -methoden in einer dreijährigen Ausbildung, die zunächst mit einer Einführungsphase in Stufe EF (Klasse 11) beginnt und kontinuierlich fortgesetzt wird mit einer Qualifikationsphase in den Stufen Q1 (Jahrgang 12) und Q2 (Jahrgang 13).

So gibt es an der Gesamtschule Velbert keine Extra-Klassen für Quereinsteiger, vielmehr werden zu Beginn der Einführungsphase vier Klassen sowohl aus Gesamtschüler/innen als auch aus Quereinsteiger/innen von anderen Schulen neu zusammengesetzt – alle Schüler/innen erhalten also dieselben Startchancen, zum Beispiel in der neu einsetzenden Fremdsprache Spanisch sowie mit auf jeden einzelnen Schüler abgestimmten individuellen Förderangeboten.

Schwerpunkte der schulischen Angebote sind neben der sehr intensiv betriebenen Förderung in den Hauptfächern Deutsch, Mathematik und Englisch, in denen unter anderem Vertiefungskurse angeboten werden, auch die Erkundung und Aktivierung der persönlichen Stärken im Hinblick auf den Schul- und Berufserfolg sowie das Methodenlernen. Dazu finden in allen Jahrgangsstufen spezielle Seminare für alle Schüler/innen statt, in denen individuelle Lernstrategien für jeden Lerntyp erstellt und erprobt werden. In der Jahrgangsstufe EF sind dies das Einführungsseminar in der Woche vor den Herbstferien sowie das Seminar „Mein Profil und meine Kompetenzen – Auf der Suche nach dem passenden Beruf“ am Ende des 1. Halbjahres. Zusätzlich werden alle Schüler/innen bereits vor Beginn ihrer Laufbahn in der gymnasialen Oberstufe von jeweils zwei Beratungslehrkräften betreut und in Einzelgesprächen kontinuierlich beraten.

Alle Schüler/innen der jetzigen Klassen 10 nehmen außerdem an einem Übergangsseminar in den letzten Wochen vor den Sommerferien teil, in dem bereits zu diesem frühen Zeitpunkt individuelle Kompetenzen und Lernstände diagnostiziert werden, so dass der Einstieg in die Jahrgangsstufe EF (Klasse 11) erfolgreich begonnen werden kann.

Die Integration von Schüler/innen aus anderen Schulformen gelingt an der Gesamtschule seit Jahren deshalb besonders erfolgreich, weil sie sich in aller Regel weder von ihrem Alter noch von ihren schulischen Voraussetzungen her von den Gesamtschüler/innen unterscheiden, d.h. alle haben ähnliche Voraussetzungen in Bezug auf Lerntempo und Unterrichtsinhalte. Zudem wechseln alle Schüler/innen nach der 6-jährigen Sekundarstufe I ganz einfach aus der Klasse 10 in die Klasse 11 – in die sogenannte Einführungsphase.

„Die Gesamtschule Velbert hat seit Bestehen ihrer gymnasialen Oberstufe sehr positive langjährige Erfahrungen mit Schülern von Haupt- und Realschulen gemacht und diese seit vielen Jahren überaus erfolgreich zum Abitur bzw. zur Fachhochschulreife geführt. So betrug beispielsweise der Anteil der ehemaligen Realschüler/innen unter den Abiturienten im Jahr 2015: 41%, das heißt 35 von 84 Abiturienten, im Jahr 2016: 21%, das heißt 16 von 78 Abiturienten, und im Jahr 2017: 19%, das heißt 16 von 84 Abiturienten“, so Schulleiterin Antje Häusler. „Bemerkenswert ist außerdem, dass sehr viele unserer Abiturienten zu Beginn ihrer schulischen Laufbahn keine Empfehlung von den Grundschulen bekamen, eine akademische Laufbahn einzuschlagen. Dies bedeutet ein großes Lob für die individuelle Arbeit mit den Schülern, die meine Kollegen der Sekundarstufe I und II an der Gesamtschule Velbert- Mitte leisten.“

Zum Anmeldeverfahren 2018:
Das Anmeldeverfahren wird am Montag, 5. Februar, von 09.00 bis 12.00 und 14.00 bis 18.00 Uhr sowie am Dienstag, 6. Februar, und am Mittwoch, 7. Februar, jeweils von 14.00 bis 18.00 Uhr stattfinden.

Interessierte Schülerinnen und Schüler von Haupt und Realschulen können sich mit Fragen jederzeit gerne telefonisch (Tel. 02051 / 299-0) oder per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) an die Gesamtschule Velbert wenden, ggf. können spezielle Beratungstermine vereinbart werden.

Zugriffe: 128
Top