Geschichtswerkstatt

Unser Projekt „Geschichtswerkstatt" richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 9-12. Die Mitarbeit ist freiwillig und erfordert viel Engagement seitens der Teilnehmer.

Wir beschäftigen uns mit „großen" historischen Themen, die wir aus einer regionalen Perspektive heraus bearbeiten. Dabei nutzen wir die vorhandenen Möglichkeiten, mit städtischen Einrichtungen zusammenzuarbeiten. Als sehr fruchtbar hat sich in diesem Zusammenhang die Kooperation mit dem Velberter Stadtarchiv erwiesen.

Die Projektteilnehmer übernehmen dabei einzelne Themenkomplexe; erarbeiten diese und überlegen sich anschließend, wie sie ihre Ergebnisse einem breiten Publikum in einer Ausstellung zugänglich machen können.

Die betreuenden Lehrer, Frau El-Kayed und Herr Pietrek, haben lediglich eine beratende Funktion. Das Ausstellungskonzept sowie die Eröffnung obliegen der Verantwortung der Schülerinnen und Schüler.

Die Ausstellungseröffnung erfolgt meist im Februar. Wir haben unser Projekt im Jahre 2012 begonnen. Unsere erste Ausstellung stand unter dem Motto: „Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten" - Teilung, Unterdrückung, Wahrnehmung.

Ein weiteres wichtiges Projekt ist die jährliche Exkursion der Jahrgänge 11 und 6 nach Xanten. Zunächst fährt der Jahrgang 11 alleine nach Xanten, um die spätere Führung der Schülerinnen und Schüler des 6. Jahrgangs durch den Archäologischen Park vorzubereiten.

20170306 093927