Berufsorientierungsbörse

Alljährlich findet im Februar/März in den Räumen der Gesamtschule die Berufsorientierungsbörse (kurz BOB) statt. Sie kann stets von allen Velberter Schulen besucht werden.
Verschiedene Betriebe stellen Ausbildungsberufe und typische Tätigkeiten anschaulich dar und führen praktische Übungen vor. Das Arbeitsamt steht mit seiner Berufsberatung den Fragen der Eltern und Schüler Rede und Antwort, Termine können abgesprochen werden.

Für die gymnasiale Oberstufe wurde das Angebot von Ausbildungsmöglichkeiten auf Studiengänge erweitert. Fachhochschulen und Universitäten sind mit ihrer Studienberatung vertreten.

Ortsansässige Krankenkassen, die IHK und andere Organisationen sind mit Informationsständen vertreten. Die Mensa der Gesamtschule sorgt für das leibliche Wohl der Besucher.

1994 kamen erstmals auch Fachvorträge über Berufsfelder und Studiengänge hinzu, die starken Zulauf fanden durch die Möglichkeit der kompakten Information eines breiten Interessentenkreises.

Den Abschluss einer jeden Berufsorientierungsbörse bildet die für alle Interessierten offene Diskussionsrunde zu einem aktuellen Thema aus dem Bereich "Schule-Wirtschaft".

Mit ca. 50 teilnehmenden Firmen und Organisationen ist die BOB längst fester Bestandteil des Velberter Veranstaltungskalenders geworden.