Willkommen6d

Auschwitz-Gedenkfahrt vom 25.03. - 31.03.2017

Im Rahmen unserer Schulphilosophie, die unserer grundlegenden Konzeption der Weltoffenheit, des gegenseitigen Respektes und des vorwärtsgerichteten Erinnerns an das dunkelste Kapitel deutscher Geschichte gewidmet ist, findet derzeit die jährliche Auschwitz-Gedenkfahrt für die Jahrgänge 10 und Q1 statt.

birkenau 402324 340 

Schulinterner Pädagogischer Halbtag am Di, 04.04.2017, 12.00 - 16.00 Uhr

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen,

am Di, 04.04.2017 werden wir den zweiten Pädagogischen Halbtag durchführen. Wir werden uns mit Themen wie "Medienkompetenz - Umgang mit sozialen Netzwerken", "Individueller Förderung", "Schulhofneugestaltung" sowie weiteren aktuellen Themen in Workshops auseinandersetzen. Der Unterricht endet an diesem Tag nach der vierten Stunde. Das Mensaessen wird wie gewohnt angeboten.

15. NW-Technik-Tag am Donnerstag, 30.03.2017

Am Donnerstag, den 30.März, ist es wieder soweit. In unserer Schule dreht sich an diesem Tag alles um die Naturwissenschaften und die Technik.

Mit großem Engagement haben sich wieder zahlreiche Schülergruppen in technische und naturwissenschaftliche Projekte gestürzt, um zu zeigen, was sie im NW- und Technikunterricht gelernt haben. Unter ihnen befinden sich zum einen Wiederholungstäter, die schon einige Male die Möglichkeit genutzt haben ihre neusten Projekte vorzustellen als auch Schüler die schon ganz aufgeregt sind, vor größerem Publikum ihre Arbeit zu präsentieren.

Von 10.00 Uhr bis 12.30 Uhr präsentieren die Schüler ihre Projektarbeiten in der Aula. Eine Jury, bestehend aus Schülern, Eltern, Kollegen und ehemaligen Kollegen der Schulgemeinde wird ihre Aufzeichnungen in der Mittagspause auswerten. Die besten Schülergruppen sollen 14.00 Uhr auf der Siegerehrung ausgezeichnet werden. Und dann heißt es: „Wie verhext“ - Augen auf und staunen bei dem Experimentalvortrag von Dr. Gerhard Heywang.

  • CIMG3195_1
  • CIMG3198_1
  • CIMG3200_1
  • CIMG3505.1jpg_3

„Auerbachs Klinik“ oder „Kann der Mensch gut sein ?!“ - Ein Theaterstück des Literaturkurses Li-G1-Q2 - Vorstellung am Freitag 31. März 2017, 19 Uhr in der Aula

Unser Stück beginnt mit einer frei erfundenen Situation, die so in echt bestimmt nicht vorkommt: Eine Schülerin und ein Schüler sitzen im Unterricht und langweilen sich. Während die hochmotivierte Lehrerin den Hamlet-Monolog („Sterben – schlafen – schlafen! Vielleicht auch träumen“) rezitiert, dämmern sie nach und nach weg – und finden sich plötzlich in einer Parallelwelt wieder, in der Welt des Theaters. Von einem Engel erhalten die beiden eine Fernbedienung, die sie in Notfällen benutzen sollen. Aber werden sie im richtigen Moment daran denken?

Zunächst treffen sie auf Wang, den Wasserverkäufer in Brechts Der gute Mensch von Sezuan, begegnen dann Goethes Faust und Mephisto und erfahren, was „des Pudels Kern“ ist. Sie finden sich plötzlich im Leben des Galilei (Brecht) wieder und erleben mit, wie Galileo Galilei einen schweren Entschluss trifft. Schließlich geraten unsere beiden Helden ins Irrenhaus (Dürrenmatt: Die Physiker). Hier legen sie sich sogar mit Mathilde von Zahnd, dem „Frl. Doktor“, an. Wo bzw. wie soll das alles enden?! Man kann gespannt sein!

image001

Das Stück wurde vom Literaturkurs selbstständig konzipiert. Textauszüge aus den vier berühmten Werken wurden ausgewählt und durch die neue Handlung mit viel Humor miteinander verbunden. Aber auch zum Nachdenken regt das Theaterstück an, indem es die Frage stellt: Kann der Mensch überhaupt gut sein?!

Beste Unterhaltung wünscht der Literaturkurs LI-G1-Q2 unter der Leitung von Rüdiger Schmidt.

Die Vorstellung beginnt am Freitag, 31. März 2017 um 19.00 Uhr in der Aula.

Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen!

Der Reinerlös geht zu einem Drittel in die Jahrgangskasse Q 2 und zu zwei Dritteln an die Deutsche Welthungerhilfe.

http://www.welthungerhilfe.de/

Die Medienscouts laden ein

Computerspiele sind ein fester Bestandteil im Leben von Kindern und Jugendlichen. Oft werden sie verteufelt oder als reine „Ballerspiele“ sogar für Amokläufe verantwortlich gemacht. Dass viele Spiele sogar pädagogisch wertvoll sind, wird dabei oft übersehen.
Sie haben an diesem Abend Gelegenheit einiges über diese Spiele zu erfahren.
Neben rechtlichen Informationen und einer Einführung in die Genres der Spiele soll es auch um den vermeintlichen Zusammenhang von Computerspielen und Gewalttaten sowie Tipps zu empfehlenswerten Spielen gehen.

Wir Medienscouts der Gesamtschule Velbert, speziell geschulte Schülerinnen und Schüler des 9. Jahrgangs, bieten Ihnen bei diesem Elternabend die Möglichkeit, sich über einige Aspekte rund um Computerspiele und Computerspielsucht zu informieren und zeigen Möglichkeiten, wie damit umgegangen werden kann.

Wann: Donnerstag, 4. Mai 2017 um 18.00 Uhr
Wo: In den Freizeit- und Computerräumen der Gesamtschule

Das Anmeldeformular zur Teilnahme finden Sie hier.

Wir freuen uns auf Sie.

Ihre Medienscouts der Gesamtschule Velbert-Mitte

1

Dala jamm foo Senegal!

Afrikanische Musik, Mode und Mahlzeiten in der Schule: Der Französischkurs der Q2 organisierte eine facettenreiche Tour durch den senegalesischen Alltag. Besucher konnten mit persönlichen Führungen - auf Französisch oder Deutsch - einen Einblick in das Leben im Senegal erhalten: Geschichte, Wirtschaft, Politik, Kultur, Religion, Architektur, Sport, Sprache oder Tourismus - eine bunte Ausstellung!

expo Senegal 1

DELE-Prüfungen erfolgreich abgelegt

Seit Februar 2016 gehört die Gesamtschule Velbert-Mitte zu den wenigen Schulen der Umgebung, die das Diploma de Español como Lengua Extranjera anbieten.
Hierbei handelt es sich um ein weltweit anerkanntes und unbefristet gültiges Zertifikat zum Nachweis von Spanischkenntnissen, das vom Instituto Cervantes – dem spanischen Äquivalent des Goethe-Instituts - im Auftrag des Spanischen Ministeriums für Bildung und Wissenschaft verliehen wird. Das Sprachzertifikat wird von Instituto Cervantes in Bremen organisiert.

Die folgenden Schülerinnen und Schüler haben die DELE-Prüfungen erfolgreich abgelegt:
Niveau A2 :
Maya Brombeer
Laura Engelberg
Julia Ringl
Arife Saray
Carlos Schmidt Gonzalez
Alina Uhlenhauth

Niveau A1:
Lukas Christiansen
Pascal Stadie
Robert Tarlinski

Wir gratulieren ganz herzlich zu diesem Erfolg!

DELE2017IMG 2896

Bonjour la France!

Am 29. März heißt es wieder „Au revoir, Velbert“ und „Bonjour la France!“
Dann reisen 24 Schülerinnen und Schüler unserer Schule wieder nach Châtellerault, um am Schüleraustausch teilzunehmen. Dort können sie eine Woche lang den Alltag in ihren französischen Gastfamilien kennenlernen und einen Einblick in das Schulleben am Collège René Descartes bekommen.
Die Teilnahme ist dieses Jahr besonders sportlich: Unter dem Motto „Fit wie ein Turnschuh - Gesundheit, Ernährung, Sport“ nehmen alle Schülerinnen und Schüler an einem Spendenlauf für „Action contre la faim“ („Aktion gegen den Hunger“) teil, besuchen einen Bio-Bauernhof und gestalten in Workshops kreative Produkte.
Im Mai erwarten wir dann unsere französischen Gäste - bei hoffentlich schönstem Frühlingswetter!

  • 1
  • DSC01309
  • DSC01314
  • DSC01365