Willkommen6d

Verleihung der international anerkannten DELF-Diplome

Die schon traditionelle Verleihung der Diplôme d'Études en Langue Française (DELF) fand am Dienstag, 13.09.2016 in der Bibliothek der Gesamtschule Velbert-Mitte statt.

Das sind unsere erfolgreichen TeilnehmerInnen 2016:

IMG 2432

Lasse Ahrens, Dilara Akyol, Finja Brembeck, Serhat Cicek, David Dabrowski, Achilles Deligiannis, Fabian Ebeling, Ferial El-Gerbi, Sophie Kahlenberg, Jan Melzer, Jessika Neumann, Vivien Nowakowski, Arife Saray, Laura Schulz, Maria Wormland, Ronja Franzen,Lisa Dieckmeyer      

Dafür haben die Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Velbert zusammen mit ihren Fachlehren Herrn Brune und Frau Schürmann hart und erfolgreich gearbeitet, um die begehrten Diplôme d'Études en Langue Française (DELF) Zertifikate der Level A1 bis B2 zu erhalten. Diese Urkunde ist international gültig und stellt natürlich eine sehr interessante Zusatzqualifikation bei Bewerbungen für Beruf oder Studium dar.

Darüber hinaus bietet die Vorbereitung auf die Prüfung, die von Lehrern der Gesamtschule in Form einer AG angeboten wird, die Gelegenheit, einzelne Fertigkeiten wie Hörverstehen, Leseverstehen, Schreiben und Sprechen in Alltagssituationen zu trainieren und damit auch ggf. die Französischnote zu verbessern.

Das Sprachzertifikat DELF für Französisch als Fremdsprache wird vom französischen Bildungsministerium vergeben, ist weltweit anerkannt und unbefristet gültig.

Die neuen Lerncoaches der Gesamtschule Velbert

Die ersten Lerncoaches unserer Schule sind nun ausgebildet.
Sie stehen ab jetzt bereit, um Schülerinnen und Schülern der Jahrgänge 5 – 7 bei organisatorischen Unsicherheiten, Konzentrationsschwächen oder der richtigen Zeiteinteilung helfend zur Seite zu stehen. Sie vermitteln Techniken zur Vorbereitung auf Tests und Klassenarbeiten und unterstützen Schülerinnen und Schüler, passende Strategien z.B. für das Lernen von Vokabeln zu finden.
Die Betreuung, die die Oberstufenschüler ehrenamtlich übernehmen, umfasst einen Zeitrahmen von ca. 5 Terminen. Die Vermittlung erfolgt in der Regel über die Klassenlehrer, da hier am besten abgesprochen werden kann, welche Zeiten in Frage kommen und in welchen Bereichen der individuelle Förderbedarf besteht. Die Klassenlehrer kennen ihre Schülerinnen und Schüler am besten, so dass man auch einen Lerncoach aussuchen kann, der in seiner Art gut zu den jeweiligen Bedürfnissen und Charaktereigenschaften der Schülerinnen und Schüler passt.
Für weitere Informationen stehen Ihnen die betreuenden Lehrerinnen Frau Günther und Frau Cleve gerne zur Verfügung.

image001

Auszeichnung zur "Medienscout NRW-Schule" 2016/17

Unsere Schule wurde nach Abschluss des Auswahlverfahrens als eine von insgesamt 16 Gesamtschulen in ganz NRW zur "Medienscout NRW-Schule" ausgezeichnet. Herzlichen Glückwunsch dazu an alle Medienscouts unserer Schule, die unter Leitung von Frau Venghaus (Sozialpädagogin), Frau Claussen (Beratungslehrerin) und Herrn John (Lehrer) zu kompetenten Beraterinnen und Beratern hinsichtlich der zielgerichteten und kritischen Nutzung medialer Angebote ausgebildet wurden.

In unserem Schulprogramm setzen wir ausdrücklich auf die Stärkung medialer Kompetenzen insbesondere auch im Hinblick auf die Nutzung sozialer Netzwerke.

Weitere Inhalte sowie eine Übersicht über die ausgezeichneten Schulen erhalten Sie über den nachfolgenden Link: Abzeichen "Medienscouts NRW-Schule"

Zum Beitrag des WDR vom 12.09.2016Lokalzeit Bergisches Land

Folgende Schülerinnen und Schülerhaben bei der WDR-Aufzeichnung teilgenommen: 

Medienscouts aus der EF:Niels Sperling, Julia Dressler, Kai Sonnenschein, Leo Schading, 

Medienscouts aus der Jahrgangsstufe 9: Lukas Kotscha, Caroline Schading, Celina ElHoumsy

SchülerInnen aus der 6e: Mertay Güven, Adelisa Gasi, Berfin Söyler, Viktoria Schmick, Tom Schneider, Romea Urbach, Sophia Koglin, Anan ElAdnani, Ben Schneider, Jason Söntgerath, Noah Klußmann, Laura Pinn, Fiona Frychel, Pascalina Kostara, Leticia Bilobrk, Franzi Goldian, Omar Iseni

guetesiegel website blanko zahl

Nicaragua - Ein kleines Land mit großen Problemen

Nicaragua gehört zu den ärmsten Ländern der Welt. 80% der Bevölkerung lebt in extremer Armut und muss mit einem Einkommen von weniger als zwei Dollar pro Tag auskommen.
Vor allem Kinder sind von dieser Armut betroffen. Ein überwiegender Teil von ihnen ist unterernährt und lebt auf der Straße. Der Besuch einer Schule bleibt für die meisten Jugendlichen ein unerreichbares Ziel. Viele Kinder müssen ihre Familie miternähren, weshalb Kinderarbeit in Nicaragua ein weit verbreitetes Phänomen ist.

Die Lebensbedingungen der Kinder in Nicaragua, die im Rahmen einer Unterrichtsreihe thematisiert wurden, haben die Schüler der Klasse 8d sehr betroffen gemacht. „Wir besitzen alles, aber die Kinder in Nicaragua kämpfen ums Überleben,“ sagt Meltem Yaroglu, Klassensprecherin der Klasse 8d.

Die Schüler initiierten spontan eine Spendenaktion in der Velberter Innenstadt. Dabei sammelten sie insgesamt 450 Euro. Das Geld spenden sie für eine SOS-Dorfpatenschaft in Nicaragua. Mit dem Geld werden bedürftige Kinder sowie Kindergärten, Schulen und Kliniken und Sozialzentren vor Ort unterstützt.

Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Personen, die durch ihre Spende das Vorhaben ermöglicht haben.

IMG 131

Aufbauworkshop für Medienscouts zum Thema „Elternabend“

Am 7.9.2016 wurden einige unserer Medienscouts zum Thema „Elternabend“ fortgebildet. Zwei Referenten informierten im Auftrag der Stadt Velbert unsere Schülerinnen über Ziele, Aufbau und Gestaltung eines Elternabends zu den Neuen Medien. Am Beispiel von „Pokemon Go“ haben unsere Scouts bewiesen, dass sie auf diesem Gebiet schon quasi Profis sind.

20160907 141612

20160907 141540

Herzlich willkommen - liebe Gäste des Pädagogischen Austauschdienstes der Bundesregierung!

Gäste aus 5 Nationen weilen zwei Wochen an der Gesamtschule Velbert und in Velberter Gastfamilien

Im Schloss- und Beschlägemuseum der Stadt Velbert hat der stellvertretende Bürgermeister Herr Weise am Donnerstag eine Gruppe internationaler Schülerinnen und Schüler, die sich zurzeit im Rahmen des Preisträgerprogramms des Pädagogischen Austauschdienstes (PAD) an unserer Schule aufhalten, begrüßt.

IMG 0585

Etwa 500 Schülerinnen und Schüler erhalten jährlich auf Grund ihrer guten Deutschkenntnisse ein vierwöchiges Stipendium, das vom Auswärtigen Amt finanziert wird. Sie lernen Bonn, Berlin und München kennen, Kernstück ist aber der zweiwöchige Aufenthalt in einer deutschen Gastfamilie mit Schulbesuch, um deutsches Alltagsleben hautnah zu erleben.
Bereits zum 24. Mal gehört die Gesamtschule Velbert zu dem kleinen Kreis aus-gewählter Schulen in der Bundesrepublik Deutschland, die die ausländischen Schülerinnen und Schüler betreuen dürfen.

Wettbewerb "GO Ahead" - Ehrenurkunde erhalten!

Wir gratulieren der Klasse 6E zum Erhalt einer Ehrenurkunde, die sie im Rahmen des "Go Ahead"-Wettbewerbs mit einem selbstgeschriebenen Rap zum Thema Sicherheit im Straßenverkehr gewonnen hat.

go ahead

WICHTIG: USA-Austausch – Informationsabend am 01.12.16 um 19.00 Uhr in der Offenen Freizeit

Experience the American Dream - Ab Sommer 2017 haben die Schüler der Gesamtschule Velbert-Mitte die einzigartige Chance, an einem 16-tägigen Austausch mit der Rocky River High School in Cleveland, Ohio teilzunehmen.

Dabei werden die Schüler in Gastfamilien aufgenommen und können so den American Way of Life hautnah miterleben! Im Gegenzug kommen die Austauschpartner hier zu uns nach Velbert, um Deutschland und die deutsche Kultur kennen zu lernen.
Interessiert? Alle wichtigen Infos zu Teilnahmebedingungen, Kosten, etc. gibt es beim Informationsabend am 01.12.2016 um 19 Uhr in der Offenen Freizeit (OF).  Die Anwesenheit (Eltern und Schüler!) am Info-Abend ist verpflichtend für die Teilnehmer. Verbindliche Anmeldeformulare werden nur an diesem Abend ausgehändigt.

Wir würden uns freuen, sie dort begrüßen zu dürfen.

Susanne Wichmann-Böhme und Myriam Schwedhelm

Hier finden Sie den Link zur Anmeldung für den Info-Abend: Anmeldung zum Informationsabend

usapirates

Wir laden herzlich zu unseren
Informationsveranstaltungen ein

Informationsveranstaltungen für Grundschuleltern

Liebe Eltern von Grundschulkindern des 4. Schuljahres, liebe Grundschülerinnen und Grundschüler,

eine spannende Zeit beginnt nun für Euch/Sie: Eine  weiterführende Schule muss ausgewählt werden.
Wir laden ganz herzlich ein, sich ein persönliches Bild von unserer Schule zu machen und öffnen unsere Türen 
zu folgenden Veranstaltungen:

1. Informationsveranstaltung für Eltern am Montag, 21.11.2016, ab 19.00 Uhr, Offene Freizeit

1. Hospitations- und Schnuppertag für Grundschulkinder am Donnerstag, 01.12. 2016, 13.15-15.30 Uhr, Aula 

2. Hospitations- und Schnuppertag für Grundschulkinder am Donnerstag, 08.12.2016, 13.15-15.30 Uhr, Aula

2. Informationsveranstaltung für Eltern am Montag, 30.01.2017, ab 19.00 Uhr, Offene Freizeit

Und außerdem: Adventsbasar als "Tag der offenen Türen" am Freitag, 25.11.2016 - Bitte beachten: Beginn um 15.00 Uhr!

(Eine telefonische Voranmeldung ist nicht notwendig.)

Falls Sie bei dieser wichtigen Entscheidung, die passende weiterführende Schule für Ihr Kind zu finden, zusätzliche Beratung in Anspruch nehmen möchten, vereinbaren Sie bitte unter 02051-2990 gern einen persönlichen Termin.

Wir freuen uns wie immer sehr auf Sie und Ihr Kind!! 

Herzliche Grüße
Antje Häusler (Schulleiterin)

Workshop der Medienscouts mit der Sparkasse HRV

Am Freitag, dem 1.7.2016 waren Dualstudenten der Sparkasse HRV zu Gast an der Gesamtschule, um unsere Medienscouts über die Themen „Online-Bewerbung“ und „Online-Shopping“ zu informieren.
Die Schülerinnen und Schüler erhielten dabei wertvolle Informationen zu Form und Inhalt von Online-Bewerbungen sowie Chancen von Bewerbungsportalen, die sie in Zukunft an die Jahrgänge 9 und 10 weiter geben werden.
Darüber hinaus gab es einen guten Einblick in die Gefahren des Online-Shoppings. Unter dem Motto „Augen auf beim Internetkauf!“ sollen die Schülerinnen und Schüler demnächst in der Lage sein, ihre Mitschüler über Regeln und Risiken beim Online-Shopping aufzuklären.

1

Sommerfest des Ganztags

 

Am 30. Juni fand unser Sommerfest des Ganztages statt. Gefeiert wurde - aufgrund der Wetterlage - in unserem neuen Foyer. Mit Salat und Grillwurst tauschte man sich aus und genoss das zwanglose Beisammensein. Wie in jedem Jahr, verließen uns auch wieder einige pädagogische Helferinnen, die gebührend von der Schulleiterin verabschiedet wurden. Auf alle anderen freuen wir uns wieder - nach gesunder Rückkehr - im Anschluss an die Sommerferien zum Start ins neue Schuljahr. 

Petra Gahmann (Didaktische Leiterin)             Günther Maurer (Ganztagskoordinator)

  • 0_1
  • 1
  • 1_1
  • 2
  • 3
  • 4
  • SAM_2431
  • SAM_2435

 

The Big Challenge Wettbewerb 2016 - Preisverleihung im Foyer der Aula

Am 3.Mai 2016 hatte der englische Sprachwettbewerb Big Challenge bei uns in der Aula stattgefunden, zu dem sich 131 Schülerinnen und Schüler aus der 5., 6. und 7. Jahrgangsstufe angemeldet hatten, um ihre Englisch-Kenntnisse unter Beweis zu stellen.
Von 5234 Anmeldungen des 7. Jahrgangs in ganz NRW belegte Lasse Ahrens den 100. Platz und bei 6912 Mitbewerbern des 6. Jahrgangs belegte Daniel von Rath den 130. Platz. Herzlichen Glückwunsch!

Zu gewinnen gab es englische Bücher, Kalender, Vokabelhefte, Bleistifte und Medaillen für die Sieger, jeder Teilnehmer bekam eine Urkunde und jede Klasse eine Flagge und ein Poster von London und New York zur Verschönerung des Klassenraums.

logo

image001

011

"Mit eigenen Augen sehen, wovon viele reden" - Eröffnung der Ausstellung des Projektkurses der Jahrgangsstufe 12 am 20.06.2016

Mit sehr bewegenden Worten zu ihren eigenen Eindrücken während der Auschwitz-Gedenkfahrt vom 27.02.-04.03.2016 eröffneten die Schülerinnen Sena Parlak, Nina Grütz und Yanina Amend gestern, 20.06.2016, die eindrucksvolle Ausstellung in der Aula unserer Schule. 
Ausgestellt sind die Textdokumente, Malereien sowie Fotografien, mit denen sich die Schüler und Schülerinnen des Projektkurses mit dem Thema Auschwitz auseinander gesetzt haben. Herr Lukrafka, Bürgermeister der Stadt Velbert, und Herr Münchow, 2. stellvertretender Bürgermeister, ließen es sich nicht nehmen, der Eröffnung persönlich beizuwohnen.
Wir hoffen, dass wir durch die verschiedenen Kunstwerke, Fotos, Tage- und Fotobücher, sowie durch einen kleinen Film und verschiedene Skulpturen den Besuchern der Ausstellung zeigen können, wie wir den Besuch des Konzentrationslagers empfunden haben, und die Wichtigkeit dieses Themas auch in der heutigen Zeit weiter tragen können.
Die Ausstellung wird noch bis Donnerstag, 23.06.2016 in der Aula zu besichtigen sein und zieht danach weiter in die Bibliothek unserer Schule.

Zum Presseartikel der WAZ vom 21.06.2016

 

  • 1
  • 10
  • 11
  • 1_1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

„Kicken & Kochen“ - European Food & Football

‚Nicht nur mitfiebern, sondern auch internationale Speisen kennenlernen‘ unter diesem Motto bietet das „ScHmausaufgaben-Team“ des Mensavereins den Schülerinnen und Schülern an der Gesamtschule Velbert–Mitte schon seit einer Woche nationale Spezialitäten verschiedener teilnehmender Fußballmannschaften im Rahmen der EM an.
So können die Kinder zum Beispiel den in Portugal sehr beliebten „Bacalhau à Bras“, oder ein Gericht aus Belgien "Schweinesteak à l'Ardennaise mit Pommes frites", sowie ein Nationalgericht der Schweiz, das „Zürcher Geschnetzelte mit Rösti“, ausprobieren. Natürlich ist auch die Mensa während dieser Aktionstage entsprechend dekoriert.

kicken kochen

Hier geht es zum Presseartikel.

Stolze Prüflinge Jahrgang 9: Internationale Prüfung „Preliminary English Test“ der University of Cambridge an der Gesamtschule Velbert-Mitte abgelegt

Neun Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 bekamen am Montag, 20. Juni 2016, von der Schulleiterin Frau Häusler ihre Zertifikate verliehen für ihre erfolgreiche Teilnahme am „Preliminary English Test“ der University of Cambridge. Die neun Prüflinge sind: Jan Bergmann (9b), Samuel Eickmann (9c), Ruth Erpelding (9d), Sina Flegel (9d), Maurizio Häring (9d), Antonio Martino (9d), Mia Schulte (9d), Lambrini Tzitzou (9d), Minke Posberg (9e). Ein besonderer Glückwunsch geht an die 9d mit ihrer Englisch- und Klassenlehrerin Frau Weber, deren Schülerinnen und Schüler sich besonders zahlreich beteiligt haben!

Gut drei Monate zuvor, am Samstag, 05. März 2016, saßen 30 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 9 und 10 der Gesamtschule Velbert-Mitte konzentriert in der Aula und bearbeiteten intensiv die Aufgaben „Reading und Writing“ (Leseverstehen und Schreiben) sowie „Listening“ (Hörverstehen) der diesjährigen PET-Prüfung (Preliminary English Test) der University of Cambridge. Am nächsten Tag mussten sie dann an der Bergischen Volkshochschule in Wuppertal den Testteil „Speaking“ (Sprechen) absolvieren.

Das Besondere in diesem Jahr ist: Noch nie gab es so viele Schülerinnen und Schüler, die sich bereits in der Jahrgangsstufe 9 dieser anspruchsvollen Prüfung gestellt haben, die dem geforderten Leistungsniveau B1 am Ende der Jahrgangsstufe 10 entspricht. Weiter so, wir sind stolz auf euch!

Birgit Wörffel
Koordinatorin Cambridge ESOL Prüfungen

pet 2016

Der Schülerin Ruth Erpelding wurde das Zertifikat nachträglich überreicht.

PET 3

Ausstellungseröffnung am Mi, 15.06.2016 um 13.00 Uhr in der Bibliothek: The American Dream – Texte und Bilder eines Projekts des Englisch-Grundkurses der Q1

Nach einem Besuch im Museum „Das Quadrat“ in Bottrop mit einer Fotoausstellung des amerikanischen Journalisten Walker Evans schrieben Schülerinnen und Schüler des Englisch-Grundkurses Texte zu den Vorlagen, die sie sich selbst ausgesucht und fotografiert hatten.
So entstanden kurze, fiktionale Biographien, soziologische Erläuterungen zu den Lebensumständen im Mittleren Westen des vergangenen Jahrhunderts sowie literarische Kleinode, die – obwohl in englischer Sprache!! - einfühlsam und vielfältig den amerikanischen Traum zum Leben erweckten.
Seit heute hängen nun diese gelungenen Werke in der Bibliothek.
Ein Besuch lohnt sich, um einen Einblick zu bekommen in Abgründe und Untiefen des menschlichen Seins.

  • image1
  • image2
  • image3
  • image5
  • image7

Frankreichaustausch - Châtellerault: Zu Besuch bei Freunden!

 Frankreichaustausch2016

Schon ist es wieder soweit: Nachdem im März 2016 Gäste aus Frankreich zu Besuch in Velbert waren (siehe Foto), steht ab heute, 18.05.-25.05.2016 ein Gegenbesuch bei unseren Freunden an. 

Neben der Möglichkeit, die französischen Sprachkenntnisse aktiv anzuwenden, werden unsere Schülerinnen und Schüler "Land und Leute" bei zahlreichen gemeinsamen Aktionen und Veranstaltungen näher kennenlernen. Wir wünschen eine gute Reise und spannende Erlebnisse!

Unsere Sieger: 14. Naturwissenschafts- und Techniktag am 21.04.2016

Sieger NW2016

Am 21. April war es wieder soweit, die Schüler und Schülerinnen unserer Schule präsentierten mit Hilfe von Plakaten, Vorträgen und Experimenten spannende Themen aus dem Unterricht in den Fächern Chemie, Physik, Biologie, Naturwissenschaften, Technik und Arbeitslehre.
Es waren aber auch Themen vertreten, die aus der Neugier und dem Interesse der Schüler entstanden sind, sich in der Freizeit mit spannenden Phänomenen aus Natur und Technik zu beschäftigen. 

In der feierlichen Siegerehrung, die in diesem Jahr von musikalischen Beiträgen der Trommel-AG sowie einer Szene aus dem aktuellen Kabarett-Programm der "Notbremse" eingerahmt wurde, überreichte Schulleiterin Antje Häusler den ersten drei Plätzen aus jeder Jahrgansstufe Sach- und Geldpreise, um die jungen Forscher zu animieren, Phänomene unserer Erde, wissenschaftliche Forschungsergebnisse weiter zu beobachten und auszuwerten.

Insgesamt zeigte der diesjährige NW- und Techniktag das hohe Niveau der Auseinandersetzungen im naturwissenschaftlichen Bereich im Unterricht und in den Arbeitsgemeinschaften.

Die Sieger:

1. Platz:

Jahrgang 5/6: "Boden ist nicht gleich Boden" mit Hannah Kanigowski, Malin Schwätzler und Pauline Zantes
Jahrgang 7/8: "DNS" mit Eric Carstensen, Malcolm Clausius und Luis Klee
Jahrgang 9-Q1: "Vom Daltonschen zum Bohrschen Atommodel"l mit Mauricio Häring, Cedric Janßen, Kirill Lechleider, Antonio Martini

2. Platz:

Jahrgang 5/6: "Standvögel" mit Sinem Kaplan und Elisa Klüppel
Jahrgang 7/8: "Wie kann man einem Roboter beibringen, ein Labyrinth zu durchlaufen" mit Johannes von Rath und Jona Hoffmann
Jahrgang 9-Q1: "ALS" mit Chiara Fede und Kim Yesildag

3. Platz:

Jahrgang 5/6: "Unser Sonnensystem" mit Kristina Lohmann, Lea Pietrek, Karina Rasch und Catharina Voß
Jahrgang 7/8: "Computer" mit Leon Grabowski, Ilker Kaan Ilhan und Maximilian Kosciuk
Jahrgang 9-Q1: "Sortiermaschine" mit Lennart Ahrens, Michael Edelmann und Lukas Kotscha

 

Weitere Beiträge ...