Corona | Kontakt | Dienst-E-Mail

Schulsozialarbeit

DSC 0207a 1 2

Ihr Kind hat Probleme in der Schule oder zu Hause? Wenden sie sich an das Team der Schulsozialarbeit. Wir helfen Ihnen kompetent und vertraulich!

Bei Fragen und Anregungen können Eltern, Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler die Sozialpädagoginnen jederzeit ansprechen.

Jahrgänge 5/6

Jahrgänge 7/8

Jahrgänge 9/10

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!,

Tel. 299-101, Raum 101

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!,

Tel. 299-204, Raum 204

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!,

Tel. 299-101, Raum 101

 

Beratung

Schwerpunkte der Schulsozialarbeit unserer Schule ist die Beratung. Sie richtet sich an einzelne Schülerinnen und Schüler, Schülergruppen, Eltern, Lehrerinnen und Lehrer, sowohl präventiv als auch bei konkreten Schwierigkeiten, wie persönlichen, sozialen, familiären und schulischen Problemen.

Themen können sein:

  • Erziehungsschwierigkeiten
  • Schwierigkeiten mit MitschülerInnen/ LehrerInnen
  • Mobbing /Cybermobbing
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • Ängste
  • Suchtproblematiken (Essstörungen, Spielsucht, Alkohol, Drogen, Rauchen, etc.)
  • Trauer nach Verlust eines Angehörigen
  • Trennung oder Scheidung der Eltern
  • unregelmäßiger Schulbesuch
  • Persönliche Schwierigkeiten (z.B. psychische Erkrankungen, etc.)

Zusammenarbeit mit inner- und außerschulischen Gremien/Institutionen

  • den Beratungsteams der einzelnen Abteilungen,
  • Lehrerkonferenzen,
  • Team-, Klassen-, Laufbahn- und Zeugniskonferenzen (bei Themen, welche die Arbeit der Sozialpädagoginnen betreffen),
  • der Schülervertretung (SV),
  • den Institutionen der Jugendhilfe, Beratungsstellen, Jugendzentren und anderen Einrichtungen für Kinder und Jugendliche,
  • dem Jugendschutz der Stadt Velbert,
  • der Fachstelle Sucht der Bergischen Diakonie Aprath,
  • dem Arbeitskreis „Netzwerk Frauen- und Mädchenarbeit",
  • der Frauenberatungsstelle,
  • Stadtteilkonferenzen,
  • „Runde Tische", an denen alle mit einer Schülerin bzw. einem Schüler arbeitenden Institutionen und die Eltern teilnehmen.

Freizeitbereich

Die SchulsozialarbeiterInnen gestalten den außerunterrichtlichen Bereich mit durch

  • Arbeitsgemeinschaften,
  • offene Angebote im Mädchenraum,
  • offene Angebote in den Freizeiträumen.

Projektarbeit

  • Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Projekten in Zusammenarbeit mit Lehrerinnen und Lehrern, z.B. Kennenlernprojekt, Soziales Lernen, Medienscouts, LoQ-Parcours, ALK-Parcours, Streitschlichtung, Loverboys, Cannabis-Prävention, Jugendschutz, u.ä.
  • Arbeit mit Kleingruppen oder einer Klasse zu bestimmten Themen, zum Beispiel Konzentration, Kooperation, Mobbing, soziales Lernen, Essstörungen, Selbstsicherheit oder Deeskalation von Gewalt,
  • Planung und Durchführung von Sport- und Freizeitveranstaltungen
Zugriffe: 180
Top