Corona | Kontakt | Dienst-E-Mail

1700 Jahre Judentum in Deutschland

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland " besuchte der Projektkurs zur Vorbereitung auf die Gedenkstättenfahrt unter Leitung von Herrn John eine Ausstellung zu jüdischen und christlichen Festen in der St. Marienkirche. Die Schülerinnen und Schüler waren vor allem erstaunt über die Parallelen von jüdischen und christlichen Feiertagen bzw. wie sehr das Christentum aus dem Judentum hervorgegangen ist.

Es handelt sich bei der Ausstellung um den ökumenischen Beitrag der Kirchen anlässlich des Festjahres "1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland". Die Ausstellung beschäftigt sich auf 12 Monatsplakaten mit Gemeinsamkeiten und Unterschieden von christlichen und jüdischen Festen. Hierbei wird die Verwurzelung des Christentums im Judentum besonders deutlich. Zudem regt die Kampagne an, die Beziehungen zwischen beiden Religionen im Alltag wahrzunehmen und lenkt den Blick auf die aktuelle jüdische Praxis.

20210929 143951

20210929 144152

20210929 144234

20210929 144521

Zugriffe: 194
Top