Corona-Unterricht | Kontakt | Dienst-E-Mail

„Ehemalige“ beherrschen das Volleyball-Oberstufenturnier

Traditionell am Tag der Ausgabe der Halbjahreszeugnisse fand das Volleyball-Oberstufenturnier statt, das auch diesmal große Resonanz fand, insbesondere im 13. Jahrgang, der gleich mit drei Mannschaften vertreten war. Der besondere Reiz dieses Turniers liegt allerdings darin, dass immer auch eine Lehrermannschaft antritt und eine Mannschaft mit ehemaligen Schülern unserer Schule vertreten ist. Vielen Dank an Herrn Rasky, der dank facebook viele ehemalige Schüler immer bestens über alle Ereignisse in der Schule informiert. In zwei Dreiergruppen kämpften sechs Teams, um sich fürs Halbfinale zu qualifizieren. Als deutlich spielstärkste Mannschaften kristallisierten sich hierbei das Lehrer- und das Ehemaligenteam heraus, die im Halbfinale auch die Mannschaft des 12er Jahrgangs mit ihrem Beratungslehrer Herrn Kleinsimlinghaus und das 13er Team um Kapitän Ramon Nelle dominierten.
Doch trotz allen sportlichen Ehrgeizes hatten alle eine Menge Spaß, wobei Spiele gegen Lehrer für Schüler eine besondere Attraktion sind.

Und im Endspiel hatten die Lehrer schon zum zweiten Mal in Folge wieder einmal eine Niederlage zu verdauen. Aber bei Aufschlägen von Roland Ficek oder einem Block von Christiane Ackermann sind auch Lehrer schon einmal mit ihrem Latein am Ende. Allerdings benötigten die Ehemaligen schon drei Sätze, um die enorme Gegenwehr der Lehrermannschaft zu überwinden.

Und ganz selbstverständlich gehen alle davon aus, dass im nächsten Jahr das Turnier wieder stattfinden wird.

1

Roland Ficek, Kai Boden, Niklas Leu, Walerij Pineker, Christiane Ackermann (v.l.n.r.)

2

Die geschafften, aber glücklichen Lehrer: Jens Lüninghöner, Michael Baum, Jürgen Rodermund, Nicolai Rasky, Valeri Vorobev (v.l.n.r.)

Zugriffe: 3945
Top