Moodle | Kontakt | Dienst-E-Mail

Spannung pur - zum Vorlesewettbewerb der sechsten Jahrgangsstufe!

Am 6. Dezember 2017 drängten sich um kurz nach acht die Schülerinnen und Schüler der sechsten Jahrgangsstufe in die Aula. Spannung lag in der Luft, ganz besonders bei Emily Orsini (6A), Mona Werner (6B), Valentin Gruda (6C), Hasan Siyabov (6D), Mirja Klug (6E) und Xhana de Oliveira Pinheiro (6F). Denn für sie sollte es heute vor all ihren Stufenkameraden auf die Bühne gehen. Sie waren in ihren Klassen im Rahmen des Deutschunterrichts zu den besten Vorleserinnen und Vorlesern gewählt worden und mussten nun erneut ihr Können unter Beweis stellen.

1 DSC02913

Schnell war die Aula gefüllt, hatten alle Platz genommen und begrüßte Abteilungsleiterin Frau Storz zum diesjährigen Vorlesewettbewerb. Bevor es losgehen konnte, wurde natürlich noch die siebenköpfige Jury vorgestellt. Dann war es endlich soweit. Die Kandidatinnen und Kandidaten wurden begleitet von Applaus auf die Bühne gebeten und erfuhren dadurch gleichzeitig die zuvor ausgeloste Folge, in der sie an der Reihe waren.

2 DSC02905

Valentin nahm als erster an dem mit Mikrofon und Leselampe ausgestatteten, gemütlichen Lesetischchen Platz. – Frau Storz und Frau Claussen hatten auch in diesem Jahr wieder neben der allgemeinen Organisation des Wettbewerbs für eine ansprechende Gestaltung der Bühne gesorgt, die dem Anlass gerecht wurde.- Valentin las aus dem Buch „Die Wupis. Mit großem Knall aus dem All“ und brachte seine Zuhörer mit nicht wenigen Stellen zum Schmunzeln. Danach wurde es zauberhaft mit Mona, die aus „Die Schule der magischen Tiere“ vorlas. Es sollte übersinnlich weitergehen mit Xhana und „Drei Wünsche und ein dunkler Fluch“ sowie Emily, die aus „Level 4 – Die Stadt der Kinder“ vortrug. Daran schloss sich Hasan an, der anschaulich machte, wie Harry Potter sich auf seinen Kampf gegen Voldemort vorbereitet in „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes“. Während des Vorlesens war es mäuschenstill. Die Schülerinnen und Schüler waren gefesselt von den spannenden Vorträgen ihrer Mitschüler und erlebten in ihrer Fantasie vermutlich das vorgelesene Szenario. Auch Jury und anwesenden Lehrerinnen und Lehrern ging es so. Dann flogen zum Schluss plötzlich die Fetzen, als Mirja eine Streitszene aus „Piratenherz“ vorlas.

3 DSC02911

Die erste Runde war vorüber. Nun musste aber noch aus einem für die Kandidaten unbekannten Jugendbuch vorgelesen werden. Wieder machte sich die Aufregung breit und die Mädchen und Jungen auf der Bühne hofften, ihr Bestes geben zu können. In gleicher Reihenfolge nahmen sie wieder nacheinander wie echte Profis

am Lesetisch Platz und entführten alle Anwesenden erneut gekonnt in eine fremde Welt. Anschließend war es an der Jury gelegen, die Platzierung vorzunehmen. Deshalb zog sich diese zurück.

Da alle Teilnehmenden hervorragend gelesen hatten, fiel es auch in diesem Jahr nicht leicht, eine Entscheidung zu treffen. Aber Schulleiterin Frau Häusler, Bibliotheksmitarbeiterinnen Frau Schäfer und Frau Lorber, Deutschlehrer Herr Müller, Beratungslehrerin Frau Claussen, Sozialpädagogin Frau Albrecht und Schulsiegerin des Jahres 2016 Sinem Kaplan trafen gemeinsam mit Frau Storz ihre Entscheidung.

Sobald die Jurymitglieder wieder die Aula betraten, hüpften die Sechstklässlerinnen und Sechstklässler schnell wieder an ihre Plätze. Gespannt warteten sie auf die Vergabe der Plätze. Gleich viermal konnte der dritte Platz unter großem Beifall vergeben werden. Es gab somit schon einmal keine Verlierer!

4 DSC02916

Unter tosendem Applaus beglückwünschten Frau Häusler und Frau Storz anschließend Emily Orsini aus der Klasse 6A zu ihrem zweiten Platz und überreichten Hasan Siyabov aus der Klasse 6D die Siegerurkunde.

5 DSC02919

Wir gratulieren zu diesen Leistungen!

Als Anerkennung gab es für alle Teilnehmenden einen Buchpreis.

6 DSC029221

Als Schulsieger wird Hasan die Gesamtschule zu Beginn des nächsten Jahres beim Vorlesewettbewerb der Stadt Velbert vertreten.

7 DSC02921

Dafür drücken wir ihm die Daumen und wünschen ihm viel Erfolg!

Zugriffe: 505
Top