Moodle | Kontakt | Dienst-E-Mail

Lehrerteam gewinnt traditionelles Volleyballturnier

Am Tag der Halbjahreszeugnisse am 8.2.2019 war es wieder so weit: Vier Mannschaften traten an, um das beste Volleyballteam zu ermitteln.Schön zu sehen, dass es den ehemaligen Schülerinnen und Schülern Jahr für Jahr gelingt, zumindest eine Mannschaft mit in den Wettkampf zu schicken, ihre ehemaligen Lehrer zu treffen und von ihren neuen Lebenssituationen zu berichten.

Gespielt wurde zunächst in Gruppenspielen im System „jeder gegen jeden“, wobei die erst- und zweitplatzierte Mannschaft dann um den Turniersieg, die zwei anderen Mannschaften um den dritten Platz spielten. Während sich der 13er-Sportkurs von Herrn Hoffmann und das Lehrerteam souverän für das Endspiel qualifizierten, traten die Ehemaligen, die sich von Spiel zu Spiel immer mehr steigerten, gegen den 13er-Sportkurs von Herrn Kleinsimlinghaus zum Spiel um den dritten Platz an. Jetzt wurde nicht mehr auf Zeit, sondern auf zwei Gewinnsätze gespielt. Während sich die Ehemaligen um Christiane Ackermann, Roland Fitzek und Andreas Berkenkamp souverän den dritten Platz sicherten, wurde es im Endspiel richtig spannend. Nach verlorenem ersten Satz lag das Lehrerteam auch im zweiten mit 16:18 Bällen im Rückstand, um dann doch noch knapp mit 25:23 Bällen den Entscheidungssatz zu erzwingen. Und entweder hatten sich die 13er um Nils Holten, Philip Hecker und Andreas Springer ihre Kräfte nicht richtig eingeteilt oder die Lehrer einen Spielrausch. Nach einer 10:0 Führung brachten sie den klaren Vorsprung sicher ins Ziel. „Es war ein schönes Turnier und es hat großen Spaß gemacht“, so das Resümee von Nina Morais. Und auch die 13er waren zufrieden. „Können wir im nächsten Jahr als Ehemalige starten?“, so die durchaus ernst gemeinte Frage der kommenden Abiturienten.

VB2019

So sehen Sieger aus (von lk. nach re.): Nicolai Rasky, Dennis Gniech, Andreas Kleinsimlinghaus, Nina Morais, Jens Lüninghöner, Thomas Hoffmann und Lisa Köchling

Zugriffe: 529
Top