Moodle | Kontakt | Dienst-E-Mail

Internationale Prüfung „Preliminary English Test“ der University of Cambridge an der Gesamtschule Velbert-Mitte

Am Samstag, 10. März 2018, war es wieder soweit: 33 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 9 und 10 der Gesamtschule Velbert-Mitte saßen konzentriert in der Aula und bearbeiteten intensiv die Aufgaben „Reading und Writing“ (Leseverstehen und Schreiben) sowie „Listening“ (Hörverstehen) der diesjährigen PET-Prüfung (Preliminary English Test) der University of Cambridge. Am Tag danach folgte dann der Testteil „Speaking“ (Sprechen) an der Bergischen Volkshochschule in Wuppertal. Die Bekanntgabe der Ergebnisse, die danach alle mit großer Spannung erwarten werden, wird Ende April im Internet erfolgen.

Die Gesamtschülerinnen und -schüler hatten sich seit Schuljahresbeginn im Rahmen einer schulischen Arbeitsgemeinschaft auf die Prüfung vorbereitet. „Allein die Teilnahme an der vorbereitenden AG stellt eine äußerst wirkungsvolle schulische Fördermaßnahme insbesondere für die Leistungsstärkeren dar, da die Teilnehmer zum einen Oberstufen-vorbereitende Methoden der eigenständigen Texterschließung einüben und zum anderen sehr gut auf die Zentrale Abschlussprüfung Englisch am Ende der 10. Klasse vorbereitet werden“, so Oberstufenleiterin Birgit Wörffel, unter deren Leitung die Arbeitsgemeinschaft stattfand.

Seit 2005 ist die Gesamtschule Velbert-Mitte offizielle Prüfungsschule für Cambridge ESOL (English for Speakers of Other Languages) Sprachprüfungen. Die Englisch-Zertifikate werden vergeben von Cambridge ESOL (English for Speakers of Other Languages) Examinations, einer Abteilung der englischen Universität Cambridge und eine der weltweit führenden Institutionen zur Erstellung von Prüfungen in Englisch als Fremdsprache. Jährlich legen ca. 1,5 Millionen Kandidaten weltweit eine Cambridge ESOL Prüfung ab, sei es, um den eigenen Fortschritt beim Englischlernen messbar zu machen, als Sprachnachweis für ein Studium in englischer Sprache oder zur Verbesserung der Chancen bei Bewerbungen und im Beruf. Für Schülerinnen und Schüler stellt die „PET“-Prüfung auf der europäischen Kompetenzstufe B1 meist die erste große externe Prüfung in ihrer Schullaufbahn dar, die ihnen eine objektive Rückmeldung über ihre bis dahin erworbenen Englisch-Kenntnisse vermittelt. „Ein oder zwei Jahre später, in der Jahrgangstufe EF oder Q1, legen Sprachinteressierte dann oft die FCE-Prüfung (First Certificate in English) auf der nächsthöheren Kompetenzstufe B2 an der Gesamtschule Velbert ab und sind damit bereits gut auf Abitur und Studium oder Beruf vorbereitet“, erläutert Frau Wörffel, die schon jetzt gespannt auf die diesjährigen Ergebnisse ihrer Prüflinge wartet.

Birgit Wörffel
Koordinatorin Cambridge ESOL Prüfungen

Zugriffe: 289
Top