Moodle | Kontakt | Dienst-E-Mail

Vorurteile abbauen- Moscheebesuch eines evangelischen Religionskurses

Am Mittwoch, dem 27.06.2018, besuchten die Schülerinnen und Schüler des evangelischen Religionskurses der Klassen 7 A, C und D die Moschee der türkisch islamischen Gemeinde zu Velbert.
Zuvor hatten die Schülerinnen und Schüler im Religionsunterricht die Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen christlichem Glauben und dem Islam erarbeitet und waren schon gespannt darauf, eine Moschee besichtigen zu dürfen.

Herr Salci, ehemaliges Vorstandsmitglied der Gemeinde, empfing die Gruppe zusammen mit dem Vorbeter der Gemeinde, Herrn Kilinc.
Im Gespräch mit den Schülerinnen und Schülern brachte Herr Salci seine Freude über den Besuch der Gruppe zum Ausdruck und betonte: „Ziel ist es, Vorurteile abzubauen.“
Den Verlauf und den Eindruck, welchen der Besuch auf der Seite der Schülerinnen und Schüler hinterlassen hat, schildern Hanna und Lara aus dem Religionskurs wie folgt:
Als wir an der Moschee ankamen, sahen wir, dass sie gar nicht so aussieht, wie wir uns eine Moschee vorgestellt haben. Von außen ist sie ein ganz normales Haus.
Wir wurden sehr nett von Herrn Salci empfangen. Nachdem er uns begrüßt hatte, wurden wir im Hof der Moschee zu einem zweiten Frühstück eingeladen. Es gab Brötchen, Ziegenkäse, Mortadella, Tomaten und schwarze Oliven. Zum Trinken gab es traditionell schwarzen Tee.
Nach dem Essen gingen wir in den Gebetsraum der Moschee. Davor mussten wir unsere Schuhe vor einem Teppich ausziehen. Der Teppich befand sich vor dem Eingang der Moschee. Als wir die Schuhe ausgezogen und in ein Regal gestellt hatten, durften wir ins Innere der Moschee. Der Teppich im Gebetsraum war sehr, sehr, sehr weich. Während wir den Raum betraten und Platz nahmen, sang der Vorbeter den Gebetsruf. Als er fertig war, sprach Herr Salci mit uns über die Bedeutung der Worte und stellte uns Fragen über den Islam. Er fragte zum Beispiel: Was bedeutet der Islam? An wen glauben die Moslems? Was ist den Moslems am wichtigsten?
Viele Fragen konnten wir mit unserem Wissen aus dem Reli-Unterricht beantworten, manches erklärte Herr Salci uns aber auch.
Da die Zeit zu knapp war, konnte Herr Kilinc leider nicht mehr zeigen, wie die Moslems beten, aber er rezitierte etwas aus dem Koran.
Wir fanden den Besuch sehr interessant, da wir viele neue Sachen dazugelernt haben. Wir konnten sehen, wie es in einer Moschee aussieht und wir konnten erahnen, wie Muslime ihren „Gottesdienst“ gestalten.
Wir danken Herrn Salci und Herrn Kilinc für den interessanten Einblick und bedanken uns für die außerordentliche Gastfreundschaft!

  • 20180627_120735-1
  • 20180627_120735
  • 20180627_130204
Zugriffe: 147
Top