Corona | Kontakt | Dienst-E-Mail

Gesellschaftslehre stellt sich vor

1

Gesellschaftslehre

Was haben das „ antike Griechenland“, ein Atlas und die Menschenrechte gemeinsam?

... ganz einfach: Das Fach Gesellschaftslehre vereint alle diese Themen, denn es besteht aus den Fächern Wirtschaft /Politik, Geschichte und Erdkunde. Die drei Fächer werden gemeinsam unterrichtet; der Lehrplan beinhaltet Themenbereiche aus allen Teilgebieten.

23

Das Fach Gesellschaftslehre wird an der sechszügigen Städtischen Gesamtschule Velbert- Mitte integriert unterrichtet. Im Schuljahr 2020/ 2021 wird das Fach in den Jahrgangsstufen 5 bis 7 dreistündig erteilt. In den Jahrgangsstufen 8 bis 10 wird es zweistündig unterrichtet.

 Die drei Fächer leisten einen gemeinsamen Beitrag zur Entwicklung von Kompetenzen. Das heißt, ein Unterrichtsthema wird unter den Perspektiven der drei Fächer betrachtet.

 4

Wirtschaft/ Politik: politische, gesellschaftliche und wirtschaftliche Strukturen, relevante Probleme und Gegebenheiten, Handeln von Individuen und Gruppen, politisch-demokratisches Bewusstsein

Geschichte: menschliche Gesellschaften, Dimension von Zeit und Raum, Entwicklungsprozesse, gesellschaftliche Verhältnisse, Zukunft planen und beeinflussen

Erdkunde: naturgeographisch, ökologisch, politisch, wirtschaftlich, soziale Strukturen und Prozesse, räumlich

 5

Die Kompetenzen sind an fachliche Inhalte gebunden, die in 10 Inhaltsfelder eingeteilt sind und jeweils für die Doppeljahrgänge 5/6, 7/8 und 9/10 gelten.

 1: Herrschaft, Partizipation und Demokratie

2: Wirtschaft, Arbeit und Konsum

3: Nachhaltige Entwicklung: Ökologie, Ökonomie, Gesellschaft

4: Innovation, neue Digitalisierung und Medien

5: Individuum und Gesellschaft

6: Internationalisierung, Globalisierung und Migration

7: Disparitäten

8: Konflikt und Frieden

9: Nationalsozialismus und Zweiter Weltkrieg

10: Europa

 Die Ausstattung der Schule ermöglicht den Einsatz von Arbeitsmitteln wie Laptops, Smartboards und Karten. Außerdem stehen mehrere Computerräume zur Verfügung, die regelmäßig gebucht werden können. Jede Klasse wird zu Beginn des 5., 7. und 9. Schuljahres mit einem Klassensatz mit der entsprechenden Auflage des „Gesellschaft bewusst“- Buches ausgestattet. Zudem wird zu Beginn des 5. Schuljahres für jeden Schüler und jede Schülerin ein Atlas angeschafft.

 Formen des kooperativen Lernens als besonders wirksame Arbeits- und Lernform im Fach Gesellschaftslehre sind im Unterricht fest verankert. Gleichzeitig wird insbesondere die Förderung von Lernkompetenz in allen Unterrichtsvorhaben explizit berücksichtigt.

 Bedingt durch den integrativen Ansatz des Faches Gesellschaftslehre ergeben sich vielfältige Möglichkeiten, die drei Einzelfächer Wirtschaft/ Politik, Geschichte und Erdkunde im ganzheitlichen Zusammenhang wahrzunehmen und Lösungsstrategien zu erarbeiten, die Kenntnisse aller Fächer bedürfen. Zwei Aspekte sind hierbei besonders hervorzuheben. Zum einen erfordert die Lösung komplexer Probleme grundsätzlich die Beachtung der wechselseitigen Abhängigkeit ihrer räumlichen, zeitlichen und sozialen Bezüge und die Notwendigkeit interdisziplinären Denkens und Handelns. Zum anderen wird hierdurch im Lernprozess die durch die wissenschaftliche Spezialisierung erfolgte Trennung der Disziplinen wieder aufgehoben. Diese Form des Lernens in Zusammenhängen entspricht einem modernen Weltverständnis und emanzipatorischen Erziehungszielen.

Zugriffe: 491
Top